St. Laurentiuskirche Leipzig Leutzsch
St. Laurentiuskirche Leipzig Leutzsch
St. Laurentiuskirche Leipzig Leutzsch
Kirche St. Laurentius Leipzig Leutzsch
Kirche St. Laurentius Leipzig Leutzsch
  • Gebaut – 1397 als Kapelle zur Pfarrkirche erhoben 
  • Baustil – Romanik / Chorturmkirche 
  • Chorturm aus der Zeit um 1397 
  • 1497 – Kirchenschiff wird an den Chorturm angebaut 
  • 1689 – Barockisierung mit mit achteckigem Turmgeschoss und welscher Haube und Laterne 
  • 1728 – neue Orgel (nicht mehr erhalten) 
  • 1732 – neuer Kanzelaltar (nicht mehr erhalten) 
  • 1852 – große Reparatur / hierbei Erweiterung des Kirchenschiffes auf 4 Fenster auf beiden Seiten 
  • 1871 – 3 neue Glocken / nur eine noch erhalten davon, befindet sich auf dem Friedhof 
  • 1890 – Erneuerung der Kirche / hierbei Verlängerung des Schiffes um eine weitere Fensterachse / Anbau einer Sakristei / Turm erhält eine Apsis/ Kanzel und Taufstein stammen aus dieser Zeit 
  • 1900 -. Innenraum wird für eine größere Orgel verändert 
  • 1932 – spätgotischer Schnitzaltar aus dem 16.ten Jahrhundert wird aufgestellt 
  • 1961 – Entfernung der Seitenemporen 
  • Geläut – 3 Stahlgussglocken aus dem Jahr 1953, gegossen von der Fa. Schilling & Lattermann aus Apolda 
  • 2002 bis 2003 – Instandsetzung der Glocken 
  • Orgel – Baujahr 1897 durch Gebrüder Jehmlich 
  • Bleiglasfenster der Apsis aus dem Jahr 1949 nach Entwürfen von Paula Jordan  
  • Glaubensrichtung – evangelisch lutherisch 
  • Kirchgemeinde – St.Laurentiuskirchgemeinde zu Leipzig-Leutzsch 

Quelle.
www.kirchgemeinde-leutzsch.de 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.