Kirche Mocherwitz bei Krostitz
Dorfkirche in Mocherwitz
Dorfkirche in Mocherwitz
  • Gebaut – um 11.tes Jahrhundert
  • Baustil – Romanik, Gotik
  • um 1250 – Anbau einer größeren Kapelle, jetziger Chorraum
  • 1380 – Erweiterung des Raumes mit 3 romanischen Fenstern, Bau des Turmes, Bau des Einganges
  • 1721 – Turm und Schiff werden bei Einbau der Orgel verbunden, Empore entsteht, Tür an der Seite wird zu einem Fenster umgebaut, Turmtür wird zum Eingang
  • 1891 – Altar wird nach vorn gerückt, um Platz für Sakristei zu schaffen
  • 1892 – Einbau der Altarwand
  • 1964 – Dach wird gedeckt
  • 1985 – Innenraum neu gestrichen und verputzt, Fußboden wird verlegt
  • 1993 – Stromleitung wird gelegt
  • 1997 – Fenster werden angestrichen und Altarbehänge erneuert
  • 2002 – eine elektrische Orgel gekauft
  • 2003 – Stühle aus der Brinnis Gastwirtschaft angekauft
  • Inneneinrichtung – Taufstein aus dem 16.ten Jahrhundert
  • Einbau der Orgel mit Barockausstattung 1721, jetzt Rühlmann-Orgel
  • Geläut – 1 Bronzeglocke, 2 Stahlglocken, Entfernung von 2 Glocken im 2.ten Weltkrieg, 1956 – 2 neue Glocken
  • Glaubensrichtung – evangelisch
  • Gemeinde – Kirchgemeinde Krostitz
evangelische Pfarrkirche Mocherwitz
evangelische Pfarrkirche Mocherwitz
Turm Pfarrkirche Mocherwitz
Turm Pfarrkirche Mocherwitz
Kirche Mocherwitz bei Krostitz
Kirche Mocherwitz bei Krostitz

Quelle. Kirchspiel Krostitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.